24. Die Lebkuchenmänner

24. Die Lebkuchenmänner


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Vom 1. bis 25. Dezember haben Sie täglich eine Idee, um Ihre Kinder rund um Weihnachten zu begleiten. Heute, 24. Dezember: ein unausweichliches Rezept.

  • Machen Sie zu Weihnachten dieses typische Rezept aus der Schweiz, Appenzeller Lebkuchen. In Galette oder besser gesagt in Form eines kleinen Lebkuchenmanns wird dieses Rezept immer noch in diesem Schweizer Kanton hergestellt.

Was Sie brauchen:

  • 500 g Bismehl (T 80, es ist weniger raffiniert als normales Mehl)
  • 200 g flüssiger Honig
  • 200 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 1 dl Milch
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Hefe
  • 1 Hälfte c. Zimtpulver
  • 1 Hälfte c. Gewürznelken, gemahlene Muskatnuss und Kardamom.
  • Ausstechformen (oder einen anderen Grund Ihrer Wahl).

Leistung:

  • Milch, Zucker und Honig in einem Topf mischen und abkühlen lassen.
  • In einer Schüssel das Mehl in einen Springbrunnen gießen, die Honig-Zucker-Milch-Mischung, dann die Butter, das Ei, die Hefe und die Gewürze hinzufügen. Gründlich mischen, Sie erhalten eine dicke Paste.
  • Den Teig mit einer Rolle senken, um einen 3 oder 4 Zentimeter dicken Kuchen zu bilden.
  • Stellen Sie mit dem Ausstecher kleine Lebkuchenmännchen zusammen.
  • Legen Sie sie auf das geschlagene Ei.
  • Im mittleren Backofen (180 ° C oder Thermostat 6) 20 bis 30 Minuten garen. Achtung, das Kochen hängt von Ihrem Backofen ab.
  • Viel Spaß!

Alle unsere Ideen.

Alle unsere Neuigkeiten Weihnachten.