5 Vorsichtsmaßnahmen zur Auswahl Ihrer Sonnenbrille

5 Vorsichtsmaßnahmen zur Auswahl Ihrer Sonnenbrille


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unabhängig vom Alter Ihres Kindes wird die Wahl eines Solarpaares nicht leichtfertig getroffen. Hier sind die wichtigsten Punkte, die beim Kauf seiner Sonnenbrille genau zu prüfen sind.

Die Brille

  • Wählen Sie formschön, dh mit einer Brille, die sich dem Gesicht nähert, um die UV-Strahlung effektiv zu blockieren. Sie müssen auch gut auf der Nase sitzen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Die Montierung

  • Nehmen Sie es nicht zu klein, sondern bedecken Sie im Gegenteil die Seiten und die Augenbrauen gut oder verstecken Sie sie sogar.

Die Brille

  • Sie müssen der Kategorie 3 oder 4 entsprechen und die CE-Norm tragen, die einen UV-Schutz garantiert. Kategorie 3 eignet sich in der Regel für starkes Sonnenlicht und ist ausreichend.
  • Kategorie 4, die am stärksten filternde Kategorie, wird für extreme Sonneneinstrahlung und Nachhall in Bergen oder Booten empfohlen.
  • Um zu wissen: UV-behandelte Linsen (gekennzeichnet mit E-SFP 50) sind auf dem Markt. Den von uns befragten Fachleuten zufolge bieten sie keine zusätzliche Schutzgarantie.

Die Zweige

  • Sie müssen groß genug sein, um die schrägen Strahlen zu stoppen. Es ist daher unmöglich, eine Sonnenbrille ohne Ihr Kind zu wählen: Er muss sie unbedingt probieren!

Der Ort des Kaufs

  • Passen Sie von den Fantasiemodellen auf Verkauf in Supermärkten und auf Märkten (die nicht den CE-Standard anzeigen und daher keine UV-Filter verwenden)! Hinter dieser getönten Brille ist die Pupille aufgrund der Verdunkelung stärker geweitet als bei voller Sonne: Es ist daher für das Auge schädlicher, diese schlechten Schutzvorrichtungen zu tragen, als überhaupt keinen Schutz!
  • Um die Augen Ihres Kindes optimal zu schützen, wenden Sie sich an einen Optiker!

Tipps +

  • Was auch immer das Alter sein mag, reinigen Sie die Gläser regelmäßig mit warmem Wasser und Flüssigseife und trocknen Sie sie dann mit einem Mikrofasertuch ab.
  • Verwenden Sie keine Geschirrspülmittel, Bildschirmreiniger oder Alkohol, da diese die Linsenbehandlung beeinträchtigen können.
  • Eine andere Lösung, die aber teurer ist: Verwenden Sie ein spezielles Flüssigglas, das beim Optiker erhältlich ist.

Sophie Cousin

Lesen Sie auch: Unsere Tipps zum Aufsetzen der Sonnenbrille